Vollautomatisierte Produktionszelle zur Herstellung hybrider Thermoplast-Strukturbauteile (MoPaHyb Projekt)
© Fraunhofer ICT
Vollautomatisierte Produktionszelle zur Herstellung hybrider Thermoplast-Strukturbauteile (MoPaHyb Projekt)
Im Rahmen des InnoREX Projektes hergestellte PLA Materialien in verschiedene Formen, Farben und Qualitäten
© Fraunhofer ICT
Im Rahmen des InnoREX Projektes hergestellte PLA Materialien in verschiedene Formen, Farben und Qualitäten
Hybride Türrahmenstruktur eines Daimler Actros LKW, Multi-Material-Konzept für Karrosseri-Außenhautteile von Nutzfahrzeugen
© Fraunhofer ICT
Hybride Türrahmenstruktur eines Daimler Actros LKW, Multi-Material-Konzept für Karrosseri-Außenhautteile von Nutzfahrzeugen
Spritzgießfertigungszelle zur Verarbeitung von rieselfähigen, duromeren Materialien und thermoplastischen Spritzgießgranulaten
© Fraunhofer ICT
Spritzgießfertigungszelle zur Verarbeitung von rieselfähigen, duromeren Materialien und thermoplastischen Spritzgießgranulaten
Thermoplasten aus nachwachsenden Rohstoffen: (von unten nach oben) Polyester, Polyester, Polyamid und Polyamidelastomer
© Fraunhofer ICT
Thermoplasten aus nachwachsenden Rohstoffen: (von unten nach oben) Polyester, Polyester, Polyamid und Polyamidelastomer
gasbeladene und vorgeschäumte Bioschaumpartikel
© Fraunhofer ICT
gasbeladene und vorgeschäumte Bioschaumpartikel
Textile Preform mit integriertem Funktionselement
© Fraunhofer ICT
Textile Preform mit integriertem Funktionselement
Partikelschaum mit thermogeformter Deckschicht
© Fraunhofer ICT
Partikelschaum mit thermogeformter Deckschicht
Im 2-Komponenten 3D-Druck hergestellter USB-Stick mit integrierter elektrisch leitfähiger Leiterbahn und einer LED
© Fraunhofer ICT
Im 2-Komponenten 3D-Druck hergestellter USB-Stick mit integrierter elektrisch leitfähiger Leiterbahn und einer LED
© Fraunhofer ICT
Demonstrator Heckdeckel: ein Beispiel für sequenzielles Preforming trockener textiler Halbzeuge für komplex-geformte Bauteile
© Fraunhofer ICT
Demonstrator Heckdeckel: ein Beispiel für sequenzielles Preforming trockener textiler Halbzeuge für komplex-geformte Bauteile
Kunststoffmaterialien auf Basis nachwachsender Rohstoffe
© Fraunhofer ICT
Kunststoffmaterialien auf Basis nachwachsender Rohstoffe
Zugprüfung nach ISO 527-1/2
© Fraunhofer ICT
Zugprüfung nach ISO 527-1/2
Fiberforge, Anlage zur voll automatisierten Verarbeitung von unidirektional faserverstärkten Thermoplast-Tapes (UD-Tapes)
© Fraunhofer ICT
Fiberforge, Anlage zur voll automatisierten Verarbeitung von unidirektional faserverstärkten Thermoplast-Tapes (UD-Tapes)
© Fraunhofer ICT
Lokale Endlosfaserverstärkung - Gewickeltes Faser-Skelett mit Krafteinleitungselementen zur lokalen Verstärkung von Thermoplastbauteilen
© Fraunhofer ICT
Lokale Endlosfaserverstärkung - Gewickeltes Faser-Skelett mit Krafteinleitungselementen zur lokalen Verstärkung von Thermoplastbauteilen
Krauss Maffei, Tandem-Schaumextrusionsanlage zur Herstellung von geschäumten Halbzeugen
© Fraunhofer ICT
Krauss Maffei, Tandem-Schaumextrusionsanlage zur Herstellung von geschäumten Halbzeugen
Roboterbasierter Wickelprozess zur Herstellung von Skelettstrukturen zur lokalen Endlosfaserverstärkung von strukturellen Spritzgießbauteilen
© Fraunhofer ICT
Roboterbasierter Wickelprozess zur Herstellung von Skelettstrukturen zur lokalen Endlosfaserverstärkung von strukturellen Spritzgießbauteilen

Polymer Engineering

Kompetenz in Kunststofftechnologie und Verbundwerkstoffen#

Werkstoff- und Prozessinnovationen sind impulsgebend für die Entwicklung fortschrittlicher Produkte. Langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Material- und Verfahrens­entwicklung machen unser Institut zu einem kompetenten Partner für anwendungsnahe Forschung und Entwicklung in der Kunststoff- und Verbundwerkstofftechnologie – von der Ideen- und Konzeptentwicklung bis hin zur Proto­typenfertigung.

Wir entwickeln Werkstoffe, Prozesse und Methoden für unsere Kunden aus den Bereichen Automobilbau, Luft- und Raumfahrt, dem Bauwesen ebenso wie aus dem Verpackungs-, Spielwaren- und Freizeitbereich. Neben individuellen Themen aus und entlang der Wertschöpfungskette befassen wir uns auch mit Lösungsansätzen für langfristige gesellschaftliche Herausforderungen, im Besonderen für nachhaltige Mobilität, der Circular Economy, des hybriden Leichtbaus sowie der Digitalisierung von Prozessketten.

Unser Forschungsansatz orientiert sich an den Leitthemen Nachhaltigkeit, Flexible Fertigungstechnologien, Künstliche Intelligenz, Leichtbau und Werkstoffinnovation.
 

Arbeitsgruppen im Produktbereich Polymer Engineering#

Materialentwicklung und Compoundier­technologien

Die Entwicklung von Rezepturen für thermoplastische Kunststoffcompounds wie auch die materialspezifische Anpassung und Neuentwicklung von ihren Herstellungsprozessen stehen im Fokus unserer Arbeit.

Schäum­technologien

Geschäumte Bauteile werden zunehmend als Transportverpackungen, zur Wärmedämmung von Gebäuden sowie verstärkt im Automobilsektor verwendet. Die Entwicklung neuer geschäumter Materialien, wie auch Schaumstoff-Verbunde haben zum Ziel, Eigenschaften wie Temperaturbeständigkeit, Energieabsorption oder auch Recyclierbarkeit zu optimieren.

Spritzgießen und Fließpressen

Die Gruppe Spritzgießen und Fließpressen ist spezialisiert auf die Entwicklung großserientauglicher Prozesse und Verfahren zur Formgebung fließfähiger Materialsysteme. Neben Standard-Spritzgieß- und Fließpressverfahren bilden hierbei vor allem einstufige ressourcen- und energieeffizienten Direktprozesse sowie maßgeschneiderte lokale Endlosfaserverstärkung und Sprühprozesse einen Schwerpunkt.

Strukturleichtbau

Die Gruppe Strukturleichtbau befasst sich mit der Entwicklung und Optimierung von Werkstoffen und Prozessen zur Herstellung von hochperformanten Leichtbaustrukturen. Höchste Festigkeiten im Bauteil erreichen wir durch den gezielten Einsatz von Endlosfasern.

Mikrowellen- und Plasma­technologie

Die Kompetenzen im Bereich Mikrowellen- / Plasmatechnologie gehen weit über reine Prozesstechnik hinaus und umfassen Entwicklungen von Anlagen- und Messtechniken, ergänzt durch numerische Simulationen des elektromagnetischen Feldes und die daraus resultierende Erwärmung oder Plasmabildung.

Materialcharakterisierung und Schadensanalyse

In unserem Prüflabor können wir polymere Werkstoffe entlang der gesamten Prozesskette umfassend untersuchen. Wir generieren Materialdaten für die Struktur- und Prozesssimulation und bieten im Schadensfall eine systematische Analyse zu Schadensursachen und Fehlereinflüssen.

Fraunhofer Project Center @Western

Fraunhofer Project Center for Composites Research FPC@UNIST

Hand in Hand zu neuen Leichtbau­lösungen

Die Forschung im Bereich der Leichtbautechnologie ist eng verzahnt mit den Instituten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Leitlinie dabei ist die ganzheitliche Betrachtung von Methoden, Werkstoffen und Produktion - MWP-Ansatz.  

Fraunhofer Cluster of Excellence Circular Plastics Economy CCPE

Fraunhofer Cluster of Excellence Programmable Materials CPM