Kunststoffprüfung

In unserem Prüflabor untersuchen wir umfassend polymere Werkstoffe entlang der gesamten Prozesskette, vom Rohstoff bis zum fertigen Bauteil. Im Schadensfall bieten wir unseren Projektpartnern und externen Kunden eine systematische Analyse zu Schadensursachen und Fehlereinflüssen. 

Prüfergebnisse können nur dann zum Vergleich herangezogen werden, wenn die Probekörperherstellung und die Probenvorbereitung zwischen den Vergleichsmaterialien identisch waren. Dafür stehen in den Technika und Laboren normgerechte Herstellungsmethoden für die unterschiedlichsten Formmassen bereit.

Unser herstellerunabhängiger und neutraler Expertenkreis wertet die Ergebnisse den Anforderungen  entsprechend aus und gibt den Auftraggebern damit ein handlungsorientiertes Instrument an die Hand.

Werkstoffprüfung und Schadensanalyse

Für die Charakterisierung von Materialeigenschaften sowie die Ursachenfindung im Schadensfall stehen zahlreiche Prüfeinrichtungen in folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • mechanische und technologische Prüfungen
  • Rheologie
  • Grenzflächencharakterisierung
  • thermische Analyse
  • Mikroskopie und Präparation
  • instrumentelle Analytik

Detailliertere Informationen zu den Prüfverfahren und Herstellmethoden finden Sie in unserem Infoblatt.