Schäumtechnologien

Geschäumte Werktstoffe verfügen gegenüber ihren kompakten Gegenspielern über eine Vielzahl an vorteilhaften Eingeschaften. Im Bereich geschäumter Polymere bietet das Fraunhofer ICT die komplette Entwicklungskette an, von der Materialentwicklung über die Herstellung extrusionsgeschäumter Partikel und Halbzeuge bis hin zur Formteilherstellung.

Materialentwicklung und Charakterisierung

Schwerpunkt der Materialentwicklung ist die gezielte Modifizierung und Eigenschaftsverbesserung schäumbarer Polymere. Ziel ist es dabei, für den jeweiligen Anwendungsfall maßgeschneiderte, geschäumte Werkstoffe zu entwickeln.

Direktschaumextrusion

Schaum-Extrusion von Polymeren ist ein wirtschaftliches Verfahren zur Herstellung thermoplastischer Schaumstoffe. Durch das Aufschäumen von Kunststoffen lässt sich deren Eigenschaftsprofil maßgeblich für verschiedene Anwendungen modifizieren.

Partikelschaumtechnologie

Das breite und stetig wachsende Anwendungsspektrum für Partikelschaumbauteile erfordert zunehmend maßgeschneiderte, qualitativ hochwertige Materialkombinationen und Verarbeitungstechnologien, um den hohen Anforderungen an die Bauteile gerecht zu werden.