Fraunhofer-Forschungsgruppe »Partikeltechnologie, Rohstoffinnovationen und Ressourceneffizienz«

Im Jahre 2014 gründeten der Produktbereich Umwelt-Engineering und die TH Nürnberg die Fraunhofer-Forschungsgruppe für »Partikeltechnologie, Rohstoffinnovationen und Ressourceneffizienz«.

Neben der Zusammenarbeit in aktuellen Forschungsthemen und der Akquisition von Industrie- und Forschungsprojekten in Bayern sowie Baden-Württemberg soll durch gemeinsame Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten wissenschaftlicher Nachwuchs aufgebaut werden.  Die relevanten Forschungsthemen, welche vom Fraunhofer ICT und der TH Nürnberg im Rahmen der Forschungsgruppe gemeinsam bearbeitet werden, sind:

  • Partikeltechnologie und Partikelengineering
  • Rohstoff-/ Aufbereitungstechnik und Recycling

Zur Durchführung der praktischen Arbeiten und Analysen kann auf die Technika der TH-Nürnberg und des Fraunhofer ICT zurückgegriffen und damit das Spektrum an Aggregaten erweitert werden. Die TH-Nürnberg verfügt zudem über umfangreiche technische Möglichkeiten zur Partikelcharakterisierung, welche durch die etablierten chemischen Analysen am Fraunhofer ICT sehr gut ergänzt werden.

Partikeltechnologie und Partikelengineering

  • Reaktivzerkleinerung von z.B. Nanocellulose
  • Charakterisierung von Partikeln und deren Veränderungen

 

Rohstoff- Aufbereitungstechnik und Recycling

  • Nachwachsende und mineralische Rohstoffe, z.B. Bau- und Abbruchabfälle
  • Rohstoffanalytik, Materialprüftechnik und prozessintegrierte Emissionsminderung
  • Mechanische und chemische Aufbereitungstechnologie
  • Kompositrecycling
  • Stoffliche Verwertung organischer Biomasse oder Abfälle

Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen

  • Symposium „Produktgestaltung in der Partikeltechnologie“
  • Symposium „Rohstoffeffizienz und Rohstoffinnovationen“

Projekte der Forschungsgruppe

Projekte im bayrischen ForCycle Projektverbund:

  • ReKomp: Vorzerkleinerung von Kompositematerialien mittels energetischer Demontage und Vergleich der unterschiedlichen Trennverfahren der Materialverbünde
    Flyer »ReKomp«
  • BauKera: Entwicklung innovativer Technologien für die Herstellung hochwertiger Aufbaukörnungen aus sekundären Rohstoffen
    Poster »BauKera«
  • ReCaP: Entwicklung neuer Verfahren zur energie- und kosteneffizienten Aufbereitung und Rückführung von Carbonfasern in den Produktionskreislauf
    Flyer »ReCap«
  • RETRO: Entwicklung von Hybridwerkstoffen aus rezyklierten Carbonfasern für eine Ressourceneffiziente  Elektromobilität
    Flyer »RETRO«

  • Graphit 2.0: Technologieentwicklung zur Gewinnung von Sekundärgraphit aus rezyklierten Kohlenstofffasern.

Projekte im Förderprogramm "Technologietransfer - Technologischer Ressourcenschutz" des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg: