Projekte

ERA-MIN 2 – Verbundvorhaben SUPERMET

Rückgewinnung von Edelmetallen von gebrauchten Katalysatoren durch polymerunterstützte Extraktion mit überkritischem CO2

Das dreijährige Projekt hat das Ziel, neue grüne Technologien zur Rückgewinnung von Edelmetallen aus gebrauchten Katalysatoren zu entwickeln. Edelmetalle haben ein breites Anwendungsfeld, z.B. in der Petrochemie, im Autokatalysator oder in der Feinchemikaliensynthese. Die Rückgewinnung der Edelmetalle soll durch Extraktion in überkritischem CO2 erfolgen. Eine große Herausforderung in diesem Projekt wird dabei die Entwicklung und Erprobung von geeigneten Copolymeren sein, die als Extraktionsadditiv benötigt werden.

Der große Vorteil überkritischer Technologien besteht darin, dass Abwassermengen reduziert und der Einsatz toxischer Lösungsmittel vermieden werden können.
 

© ICGM-ENSCM

In SUPERMET arbeiten Firmen und Forschungseinrichtungen aus Frankreich, Deutschland und Rumänien zusammen. Das Projekt SUPERMET wird im Rahmen der ERA-MIN 2 Ausschreibung zum Thema „Rückgewinnung von Rohstoffen aus Altprodukten“ gefördert. ERA-MIN 2 ist Teil des EU Forschungsprogramms Horizon 2020. Von deutscher Seite aus wird das Projekt vom BMBF gefördert.