Compounding und Extrusion

Im Compoundierschritt werden die Werkstoffeigenschaften in unseren gleichläufigen Doppelschneckenextrudern an die Erfordernisse des Weiterverarbeitungsprozesses und insbesondere des Endproduktes angepasst. Wesentliche Elemente unserer Arbeit dabei sind:

  • Prozessentwicklung - um auf Doppelschneckenextrudern völlig neue Mischprozesse zu ermöglichen
  • Materialentwicklung - um auf der Basis neuer Materialien bestmögliche Werkstoffeigenschaften zu erzielen.

Häufig sind beide Schritte gleichermaßen Gegenstand der Entwicklungsarbeit.

Prozessentwicklung

Die Prozessentwicklung bildet den Kern unserer Arbeit. Sie kann einzelne Teilschritte, wie Schneckenkonzeptoptimierung, oder auch die komplette Konzeptionierung neuer Prozesse mit bisher nicht verwendeten Materialien umfassen.

Integrierte Verfahren im Compounding

Integrierte Verfahren bezeichnen den kombinierten Einsatz unterschiedlicher Methoden in nur einem Verfahrensschritt. Neuartige Kombinationen von Anlagen und Prozessen erlauben uns dabei die gezielte Modifikation der Schmelze im Extruder, beispielsweise durch die Verwendung von Mikrowellen oder Ultraschall während des Extrusionsvorgangs.

Materialentwicklung

Neben der Kompetenz zur Prozessentwicklung überzeugen wir ebenso bei der Materialentwicklung. Abgestimmt auf den Prozess und die Anforderungen unserer Partner entwickeln wir entsprechende Rezepturen, schlagen ein passgenaues Polymer vor und optimieren Art und Zugabemenge von Additiven.

Reaktivverarbeitung

Reaktivverarbeitung bezeichnet die kontinuierliche Polymermodifikation oder -synthese im Extruder ohne die Notwendigkeit eines Lösungsmittels. Materialsystemspezifisch nutzen wir diese variable Technik zur materialschonenden und ökonomischen Materialaufbereitung.

Naturfaserverstärkte Biowerkstoffe

Die Nutzung von Naturfasern als Verstärkungsstoff in Biopolymeren rückt immer weiter in den politischen und wirtschaftlichen Fokus. Gemeinsam mit unseren Partnern beschäftigen wir uns dabei mit Problemen von Dosierbarkeit bis Additiveinfluss und ermöglichen die Entwicklung von All-Bio-Compounds.

Anlagentechnik

Unser modern eingerichtetes und hoch variables Technikum verfügt über eine beachtliche Anzahl verschiedener Anlagen zur Material- und Prozessentwicklung.