Abschlussarbeiten, HiWi-Stellen und Praktika

HiWi Tätigkeit und Bachelor-/Masterarbeiten Verfahrensentwicklung »Pultrusion«

 

 

Motivation

Zusätzlich zu den bereits bestehenden Anlagen zur Herstellung und Verarbeitung von SMC- und BMC-compounds und der gesamten RTM-Prozesskette hat die Arbeitsgruppe "Structural Composites" am ICT seit Mitte 2021 noch eine Pultrusions-Anlage installiert.

Es ist vorteilhaft und erwünscht, dass vor Beginn einer Abschlussarbeit während mindestens 3, vorzugsweise 6 Monaten eine HiWi-Tätigkeit ausgeführt wird. Im Wesentlichen wird dies die Hilfe bei der weiteren Komplettierung der Anlage beinhalten sowie die Mitarbeit bei Versuchskampagnen im Rahmen von Industrieaufträgen - optional sind das 30, 40, 60 oder 80 Stunden pro Monat.

 

Inhalt

  • Eine genauere Definition und Eingrenzung des Themas einer Abschlussarbeit wird dann während der HiWi Tätigkeit und Einarbeitungszeit in Absprache zwischen Studierenden, Betreuenden und ggf. bei Industrieprojekten, dem jeweiligen Auftraggeber erfolgen.
  • Je nach Interessenlage und Vorkenntnisse der Studierenden können Schwerpunkte der Abschlussarbeiten in den Bereich CAD/Werkzeugkonstruktion oder auch ‚hands-on‘ in der Durchführung von Versuchsreihen (DoE) gewählt werden.
  • Im Rahmen von Industrieaufträgen können jetzt schon mehrere BSc- und MSc-Arbeiten angeboten werden. Stichworte hierzu sind: GFK-Armierungsstäbe (‚rebars‘) und CFK-Lamellen (‚spar-caps‘) für Rotorblätter in Windkraftanlagen.
  • Desweiteren ist die Adaptierung der Verarbeitung von Caprolactam zu PA6 im ‚continuous-RTM‘-Verfahren (aka resin-injection pultrusion) ein Thema.  

Themengebiet

  • Maschinenbau / Verfahrenstechnik / Materialwissenschaft

Voraussetzungen

  • Eigeninitiative und Bereitschaft zur aktiven Lösungserarbeitung
  • Interesse am praktischen Arbeiten im Technikum
  • Selbstständigkeit und Gewissenhaftigkeit bei der Planung, Durchführung und Nachbearbeitung von Versuchen
  • Vorteilhaft: CAD Kenntnisse (Solid Works)
  • Vorab: HiWi Tätigkeit am ICT, Abteilung Polymer Engineering, Arbeitsgruppe Structural Composites

Art der Arbeit

nach Absprache: als HiWi (m/w) oder BA

Beginn

ab sofort

  • Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!