Abschlussarbeiten, HiWi-Stellen und Praktika

Rechnerische Bewertung von Einflussfaktoren im Prüfbetrieb für das Schädigungsverhalten von Zylinderköpfen

Art der Arbeit

Bachelor- oder Masterarbeit

Motivation

Der Produktbereich des Fraunhofer ICT „Neue Antriebssysteme“ betreibt anwendungsnahe Forschung, unter anderem hinsichtlich Effizienzsteigerung von automobilen Antriebssystemen. Zur Untersuchung des Schädigungsverhaltens von Zylinderköpfen bzgl. überlagerter TMF/HCF-Belastung wurde ein innovativer Prüfstand aufgebaut. Mit diesem können Motorkomponenten ohne ihr Aggregat geprüft werden.

Vorhabensbeschreibung

Inhalt dieser Arbeit ist die simulative Untersuchung von thermischen Randbedingungen während der Prüfung von Zylinderkopfproben sowie deren Bewertung hinsichtlich des Schädigungsverhaltens.

Aufgaben

  • Einarbeitung in die Thematik und Literaturrecherche
  • Konzeption geeigneter Wärmeleitungsszenarien
  • Aufsetzen und Durchführen von 3D-CHT Simulationen
  • Auswertung und Beurteilung der Simulationsergebnisse
  • Dokumentation der Arbeit
Temperaturverteilung in einem Zylinderkopf beim Volllastzeitpunkt
© Fraunhofer ICT
Temperaturverteilung in einem Zylinderkopf beim Volllastzeitpunkt

Voraussetzungen

  • Fachrichtung: Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Materialwissenschaften oder vergleichbare Studiengänge
  • Hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Erfahrungen mit FEM-/CFD-Simulation sowie Wärmeleitrechnung
  • Erfahrungen mit ANSYS erwünscht

Ort

Karlsruhe Campus Ost

Beginn

ab sofort

  • Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.