Abschlussarbeiten, HiWi-Stellen und Praktika

Adaption einer automatisierten Risserkennung mit digitaler Abbildung eines Ermüdungsversuchs für automobile Motorkomponenten

Art der Arbeit

Bachelor- oder Masterarbeit

Motivation

Im Rahmen eines Projektes zur Untersuchung des Schädigungsverhaltens von Motorenkomponenten bzgl. überlagerter TMF/HCF-Belastung wurde ein innovativer Prüfstand aufgebaut.

Die Bewertung des Schädigungsverhaltens erfolgt anhand der Risslänge. Um diese während der Versuche zu beobachten, wird eine hochtemperaturbeständige Optik verwendet.

Die Aufgabe besteht darin, die speziell für diese Herausforderung entwickelte automatisierte Risserkennung zu betreuen und weiterzuentwickeln, sowie den Ermüdungsversuch digital abzubilden, sodass dieser in einen Prozessgraphen eingebunden werden kann.

Aufgaben

  • Einarbeitung in die Thematik und Literaturrecherche
  • Betreuung und Weiterentwicklung einer automatisierten Risserkennung
  • Digitale Abbildung eines Ermüdungsversuchs durch Aufbereitung der Messergebnisse für die Verwendung in Prozessgraphen
  • Dokumentation der Arbeit
Heißgasprüfstand
© Fraunhofer ICT
Heißgasprüfstand

Voraussetzungen

  • Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Materialwissenschaften oder vergleichbare Studiengänge
  • Hohes Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Erfahrungen mit Bilbverarbeitungssoftware (optimalerweise Halcon)
  • Erfahrungen mit objektorientierter Programmiersprache

 

optische Erfassung der automatisierten Risserkennung
© Fraunhofer ICT
optische Erfassung der automatisierten Risserkennung

Beginn

ab sofort

  • Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.