Abschlussarbeiten, HiWi-Stellen und Praktika

Integration von chemischen Formeln in eine Datenbank

Art der Arbeit

Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Praktikum

Motivation

Das Fraunhofer ICT arbeitet in einem Fraunhofer internen und einem vom Land Baden-Württemberg geförderten Projekt an einer Datenbank. In dieser werden sämtliche Hintergrundinformationen zu Messdaten, diese selbst und ausgewertete Ergebnisse abgespeichert. Darüber hinaus sollen auch Arbeiten, Beobachtungen und Erkenntnisse aus dem Labor abgebildet werden. Für chemische Synthesen werden u.a. Strukturformeln und Reaktionspfade in Laborbüchern gezeichnet und dokumentiert.

Vorhabensbeschreibung

Ziel ist es, für die Datenbank ein Plugin zu entwickeln, um mit vorhandenen Programmen wie »Chemdraw« in der Datenbank chemische Strukturformeln zeichnen und abspeichern zu können. Diese sollen in der Datenbank dann auch über Suchabfragen wieder auffindbar sein. Es sollen zum Beispiel alle Prozesse gezeigt werden, bei denen die entsprechende Chemikalie eingesetzt oder das Syntheseziel gewesen ist.

Aufgaben

  • Einarbeiten in die Themenfelder Batterie/Brennstoffzellen
    • Einarbeitung in die Datenbank
    • Implementierung eines Plugins in der Datenbank, um mit kommerzieller Software in der Datenbank chemische Strukturen zeichnen zu können.
    • Implementierung von Such- und Filterfunktionen

Voraussetzungen

  • Kenntnisse im Bereich front-end programmieren, zum Beispiel mit react.js, Angular.js.
  • Kenntnisse im Bereich Datenbanken (no-SQL (zum Beispiel MongoDB) und/oder SQL).
  • Allg. Programmierfähigkeiten sind Grundvoraussetzung (zum Beispiel JavaScript, Python, C)

Beginn

ab sofort

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Dr.-Ing. Markus Hagen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Prof. Dr. Karsten Pinkwart.

  • Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.