Abschlussarbeiten, HiWi-Stellen und Praktika

Elektrochemische Impedanzspektroskopie an Lithium-Ionen Batterien – Umsetzung im Programm Origin

Art der Arbeit

Praktikum oder Masterarbeit

Motivation

Die Elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) ist eine der Standardtechniken in der Elektrochemie. In Abhängigkeit einer Wechselspannung und Frequenz wird die Impedanz einer Lithium-Ionen Zelle gemessen. Aus dieser können zahlreiche Informationen zum System gewonnen werden.

Die generierten Messdaten werden in Origin (originlab.com) ausgewertet. Ziel ist es in Origin ein Template/Makro zu schreiben, das bei der Auswertung unterstützt und Ergebnisparameter automatisiert berechnet.

Arbeitsbeschreibung

  • Einarbeiten in das Thema EIS und in das Programm Origin
  • Durchführung von EIS-Messungen an Li-Ionen Batterien (bei Interesse)
  • Durchführung von manuellen Auswertungen von EIS-Messdaten
  • Automatisierung dieser Auswertung durch Schreiben eines Makros in Origin

Anforderungen

  • Grundkenntnisse im Bereich Programmieren sind Voraussetzung
  • Kenntnisse im Bereich Elektrochemie insbesondere EIS sind wünschenswert
  • Erfahrung in Origin ist hilfreich

Beginn

nach Absprache

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Dr. Markus Hagen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Prof. Dr. Karsten Pinkwart.

  • Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht.
  • Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.